PEN präsentierte Lichtinstallation in New York

PEN präsentierte Lichtinstallation in New York

Wir verteidigen Worte als Taten der Überzeugung, Taten der Hoffnung, Taten des gegenseitigen Respekts und Anstiftung zum Frieden

In einer Welt, in der unabhängige Stimmen immer mehr unterdrückt werden, ist PEN kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit

Diese inspirierende Installation von Jenny Holzer, die es in New York Manhattan schon früher zu sehen gab,  war an den fünf Abenden von Dienstag, dem 14. September bis Sonntag, dem 18. September 2022 jeweils von 20 bis 22 Uhr zu sehen. Die Fassaden an Rockefeller Plaza 30 und der Fifth Avenue 610 und 620 waren mit Textpassagen von herausragenden Schriftstellern und Künstlern, die die vielfältige und lebendige Arbeit von PEN America zum Schutz der Freiheit des Wortes unterstützen, beleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.