Oberflächlich-tiefgründig und originell: Helga & Marianne

Oberflächlich-tiefgründig und originell: Helga & Marianne

Die von Torge Oelrich kreierten Frauen quasseln über Gott und die Welt

Helga und Marianne sind Ende sechzig und Nachbarinnen. Über den Gartenzaun hinweg unterhalten sie sich über alles, was die Welt gerade bewegt. Dabei gelangen sie mit ihrem oberflächlichen Halbwissen oft zu durchaus tiefgründigen Erkenntnissen. Zum Schluss jeder Episode muss Helga zusehen, dass das Essen für ihren Mann fertig wird und Marianne kommentiert das jeweilige Gericht immer damit, dass sie dagegen allergisch ist und von Schnupfen über Frostbeulen bis Ohrensausen so ziemlich alles bekommt. Unten finden Sie Links zu den in herrlichem Plattdütsch geführten Dialogen.

Torge Oelrich. Foto: Feshtorge
Torge Oelrich als Helga und Marianne (von links). Foto: Freshtorge

Beide Rollen werden dabei von dem Comedian, Schauspieler und Webvideoproduzenten Torge Oelrich, der die Folgen auch schreibt und produziert, gespielt. Oelrich ist am 11. September 1988 im schleswig-holsteinischen Heide geboren, absolvierte nach der Realschule eine Ausbildung als Erzieher und arbeitete von 2011 bis 2015 an einer Grundschule in Heide. Seit August 2015 arbeitet er ausschließlich als Entertainer und betreibt seither das Webportal „Freshtorge“. Er lebt in Wesselburen, ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Er verkörpert auf seinem YouTube-Kanal verschiedene von ihm entwickelte Figuren. Bereits 2019 folgten ihm circa drei Millionen Abonnenten, die Zahl der Aufrufe überstieg eine Milliarde. Schon 2012 hatte Torge Oelrich den Kurzfilm „Süßes oder Sandra“ produziert. Fand die Premiere noch vor 400 Zuschauern im „Lichtblick Filmtheater“ in Heide statt, so erzielte der Film auf YouTube über sieben Millionen Aufrufe.

In seinem ersten Kinofilm „Kartoffelsalat -Nicht fragen!“, der am 23. Juli 2015 startete, spielten außer einigen YouTubern auch Schauspieler wie Otto Waalkes und Jenny Elvers Elbertzhagen mit. Er lief in 500 Kinos und spielte bereits in der Startwoche circa zwei Millionen Euro ein. Torge Oelrich kündigte an, bald auch außerhalb der Sozialen Medien präsent zu sein.


Links zu Episoden mit „Helga & Marianne“:

Kampfpanzer für die Ukraine

Die Queen ist tot

Marianne hat gegendert

Was‘ los mit Putin?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.