Veranstaltungen / Termine

Veranstaltungen / Termine

Hier finden Sie – ständig aktualisiert – Hinweise auf Veranstaltungen, die im Sinne von Demokratie, der Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen, Friedenserhalt und -sicherung, Menschenrechten, aber auch kulturell interessant sind.


27. August 2022

20 Uhr, evangelisches Gemeindehaus Frechen-Königsdorf (Ecke Pfeilstraße / Franz-Lenders-Straße; für den Navi: Pfeilstraße 40)

Eröffnung des LiteraturHerbstes des Rhein-Erft-Kreises

im Rahmen des „Königsdorfer Literaturforums“ in Zusammenarbeit mit dem Autorenkreis Rhein-Erft.

Das Programm ist derzeit in Vorbereitung.


Bei entsprechendem Interesse ist eine Durchführung als Hybrid-Veranstaltung möglich! Bitte nachfragen!
Anmeldungen bitte online bei der Volkshochschule Frechen, Hauptstraße 110 – 112 online, per E-Mail (info@vhs-frechen.de) oder telefonisch unter 02234-501-1253 (Veranstaltungsnummer: 221-1205)

Bei entsprechendem Interesse ist eine Durchführung als Hybrid-Veranstaltung möglich! Bitte nachfragen!
Anmeldungen bitte online bei der Volkshochschule Frechen, Hauptstraße 110 – 112 online, per E-Mail (info@vhs-frechen.de) oder telefonisch unter 02234-501-1253 (Veranstaltungsnummer: 221-1205)

3. Mai 2023:

29. Internationaler Tag der Pressefreiheit

Seitdem der Vorschlag der UNESCO (UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur) am 20. Dezember 1993 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen angenommen wurde, wird jährlich am 3. Mai der Internationale Tag der Pressefreiheit begangen. An diesem Tag sollen die grundsätzliche Bedeutung der Pressefreiheit für die Demokratie und deren Verletzungen ebenso wie ihre Verteidigung besonders in den Blick der Öffentlichkeit gerückt werden.

Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ bringt hierzu jährlich das Buch „Fotos für die Pressefreiheit“ heraus, die Einnahmen aus dessen Verkauf fließen in Projekte zu deren Bewahrung und Förderung. Empfehlenswert ist auch das Buch „Ich lass‘ mir den Mund nicht verbieten – Journalisten als Wegbereiter der Pressefreiheit und Demokratie“.